Nicolas Altstaedt Nicolas Altstaedt
Nicolas AltstaedtVioloncello›› www.nicolasaltstaedt.com

Biography[ en | de | fr ]›› pdf version

German/French cellist Nicolas Altstaedt is renowned for his creativity and versatility, in his captivating performances of repertoire on both gut and modern strings.

Awarded the Credit Suisse Young Artist Award in 2010, he performed the Schumann concerto with the Vienna Philharmonic under Gustavo Dudamel at the Lucerne Festival. Since then, he has performed worldwide with orchestras such as Tonhalle Orchestra Zurich, Tokyo Symphony Orchestra, Tokyo Metropolitan Orchestra, Melbourne Symphony Orchestra and all the BBC Orchestras working with conductors Sir Roger Norrington, Sir Neville Marriner, Vladimir Ashkenazy and Andrew Marcon amongst others.

As a concerto soloist, highlights in 2016/17 and 2017/18 include performances with the Vienna Symphony Orchestra on tour, the Deutsche Sinfonieorchester Berlin, NDR Elbphilharmonie Orchestra in the opening weeks of the Elbphilharmonie, NDR Hanover, MDR Leipzig, Vienna Radio Symphony Orchestra, Rotterdam Philharmonic, Barcelona Symphony Orchestra, Hungarian National Philharmonic, Concertgebouw Chamber, the Australian Chamber Orchestra on tour in Europe and English Chamber Orchestra, amongst others. He returns to the BBC Scottish Symphony, Orchestra della Svizzera Italiano, Duisburg Philharmonic as artist-in-residence, SWR Radio Symphony Orchestra Stuttgart, Strasbourg Philharmonic and Basel Symphony Orchestra.

In 2012 he was invited by Gidon Kremer to be Artistic Director of the Lockenhaus Festival and in 2014, Adam Fischer asked him to follow in his footsteps as Artistic Director of the Haydn Philharmonie, with whom he regularly performs at the Vienna Konzerthaus, Esterhazy Festival and will tour both China and Japan in the next seasons.

In recital, Nicolas performs solo and with partners, Fazil Say and Alexander Lonquich. He will tour both Europe and the US in 2016/17 season and will visit Istanbul, London Wigmore Hall, Amsterdam Concertgebouw and New York amongst others. In Autumn 17, Nicolas will tour Australia extensively as part of a Musica Viva tour.

As a chamber musician, Nicolas regularly plays with Janine Jansen, Vilde Frang, Pekka Kuusisto, Jonathan Cohen and the Quatuor Ébène performing regularly at Festivals including Salzburg Mozart and Summer festivals, Verbier, BBC Proms, Lucerne, Gstaad, Musikfest Berlin, Schleswig-Holstein, Rheingau, Utrecht and Stavanger

Nicolas premieres new music and performs with composers like Thomas Ades, Jörg Widmann, Matthias Pintscher, Bryce Dessner, Nico Muhly and Fazil Say. He has commissioned the pianist/composer Hauschka as part of this season as Artistic Director of ‘Viva Cello’ Festival in Liestal in 2016 inspired by a film script by Frederico Fellini.

To date his recordings of cello concerti by Joseph Haydn, Robert Schumann and György Ligeti have been released worldwide. Future releases include a C P E Bach recording with Arcangelo & Jonathan Cohen as well as a recording of Shostakovich and Weinberg concerti with DSO Berlin on Channel Classics, Strauss’s Don Quixote and a recital disc with Fazil Say.

Nicolas was a BBC New Generation Artist 2010-2012 and a recipient of the “Borletti Buitoni Trust Fellowship” in 2009. He plays a violoncello by Giulio Cesare Gigli, Rome around 1760.

2017/2018
This biography is to be reproduced without any changes, omissions or additions, unless expressly authorized by artist management.


Biografie[ en | de | fr ]›› pdf version

Der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt ist ein vielseitiger Musiker, dessen künstlerischer Bogen sich von der historischen Aufführungspraxis über das klassische Cello Repertoire bis zur Auftragsvergabe neuer Werke erspannt.

Er wurde mit dem Credit Suisse Young Artist Award 2010 ausgezeichnet, welcher mit seinem Debut mit den Wiener Philharmonikern unter Gustavo Dudamel beim Lucerne Festival verbunden war. Seitdem konzertierte er weltweit mit Orchestern wie dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Tokyo Metropolitan Orchestra, dem Melbourne Symphony Orchestra sowie allen BBC Orchestern und arbeitete mit Dirigenten wie Sir Roger Norrington, Sir Neville Marriner, Vladimir Ashkenazy oder Andrew Marcon, um nur einige zu nennen.

Solistische Highlights in 2016/17 und 2017/18 sind Konzerte mit den Wiener Symphonikern, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin, dem NDR Elbphilharmonie Orchester bei der Eröffnung der Elbphilharmonie, dem NDR Hannover, MDR Leipzig, dem RSO Wien, der Rotterdam Philharmonic, dem Barcelona Symphony Orchestra, der Hungarian National Philharmonic Orchestra, dem Concertgebouw Chamber Orchestra, dem Australian Chamber Orchestra (auf Europatournee) oder dem English Chamber Orchestra.

Außerdem wird er zum wiederholten Male mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra, dem Orchestra della Svizzera Italiana, dem SWR Radio Sinfonieorchester Stuttgart, dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg, dem Baseler Sinfonieorchester und den Duisburger Philharmonikern - als Artist in Residence - konzertieren.

2012 wurde er auf Vorschlag von Gidon Kremer künstlerischer Leiter des Kammermusikfestes Lockenhaus, 2014 folgte er Adam Fischer als künstlerischen Leiter der Österreichisch-Ungarischen Haydn-Philharmonie, mit der er regelmäßig zu Gast im Wiener Konzerthaus und beim Esterhazy Festival Eisenstadt ist und in den kommenden Saisons in China und Japan touren wird.

Recitals spielt Nicolas Altstaedt sowohl solo als auch mit seinen Partnern Fazil Say und Alexander Lonquich. Im Rahmen von Tourneen durch Europa und die USA in 2016/17 wird er u.a. in Istanbul, London Wigmore Hall, Amsterdam Concertgebouw und in New York zu Gast sein. Im Herbst 2017, geht er auf eine ausgedehnte Australien Tournee, als Teil der Musica Viva Tour.

Als Kammermusiker spielt der Cellist regelmäßig mit Janine Jansen, Vilde Frang, Pekka Kuusisto, Jonathan Cohen und dem Quatuor Ébène, bei Festivals wie der Salzburger Mozartwoche, den Salzburger Festspielen, Verbier, BBC Proms, Lucerne, Gstaad, Musikfest Berlin, Schleswig-Holstein, Rheingau, Utrecht und Stavanger.

Die Beschäftigung mit neuer Musik ist ihm ein großes Herzensanliegen, so konzertiert er u.a. mit Thomas Adès, Jörg Widmann, Matthias Pintscher, Bryce Dessner, Nico Muhly und Fazil Say.
Er beauftragte zudem den Pianisten und Komponisten Hauschka im Rahmen seiner Residency beim „Viva Cello“ Festival in Liestal, inspiriert von einem Film von Federico Fellini.

Seine Aufnahmen der Cellokonzerte von Joseph Haydn, Robert Schumann und György Ligeti wurden weltweit veröffentlicht. Die nächsten Veröffentlichungen inkludieren eine C.P.E. Bach Aufnahme mit Arcangelo und Jonathan Cohen, die Schostakowitsch und Weinberg Konzerte mit dem DSO Berlin bei Channel Classics sowie Strauss‘ Don Quixote und eine Rezital-CD mit Fazil Say.

Von 2010-2012 war Nicolas Altstaedt ein BCC New Generation Artist und erhielt 2009 das „Borletti Buitoni Trust Fellowship“. Er spielt ein Violoncello von Giulio Cesare Gigli aus Rom (ca. 1760).


Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert abzudrucken.

2017/2018
Wir bitten Sie, diese Biographie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet.


Impresariat Simmenauer GmbH : Kurfürstendamm 211 : D-10719 Berlin : Tel. +49-30-414 781 710 : Fax +49-30-414 781 713
 
String Quartet
Ensemble
Violin
Violoncello
Mandolin
Voice
Clarinet
Piano
Competitions