Quatuor Van Kuijk Quatuor Van Kuijk
Nicolas Van KuijkVioline
Sylvain Favre-BulleVioline
Emmanuel FrançoisViola
François RobinCello›› www.quatuorvankuijk.com

Biografie[ en | de | fr ]›› pdf version

In dieser Saison gehört das Quatuor Van Kuijk zu den BBC New Generation Artists, nachdem es in der Vergangenheit bereits zahlreiche weitere Auszeichnungen erhalten hat. So gewann das Quartett den Ersten Preis sowie die Ehrungen für die beste Beethoven und die beste Haydn Interpretation bei der Wigmore Hall International Chamber Music Competition. Bei der Trondheim International Chamber Music Competition wurde es mit dem Ersten Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Außerdem war es Preisträger bei der Aix-en-Provence Festival Academy. Mit dem Start der Saison 2017/2018 ist das Quatuor Van Kuijk Rising Stars der ECHO Konzertreihe.

Seit seiner Gründung im Jahr 2012 konzertierte das Ensemble bereits in vielen bedeutenden Sälen wie der Wigmore Hall London, dem Auditorium du Louvre & Salle Gaveau in Paris, der Tonhalle in Zürich, dem Musikverein Wien, der Berliner Philharmonie, den Tivoli Concert Series in Dänemark, dem Sage Gateshead sowie bei den Festivals in Cheltenham, Heidelberg, North Norfolk, Verbier, Lockenhaus, Aix-en-Provence und Stavanger. Im Herbst 2018 wird das Quatuor Van Kuijk auf Tournee nach Nordamerika sein und auf dieser u.a. mit Konzerten in der Frick Collection in New York City und der Phillips Collection in Washington D.C.

Die erste CD mit den Streichquartetten KV 428, das Dissonanzenquartett KV 465 sowie das Divertimento KV 136 von Mozart, wurde im Herbst 2016 veröffentlicht und von der Presse hochgelobt. Das Quartett hat einen Exklusivvertrag mit Alpha Classics.

Das Quatuor Van Kuijk hat eine Residenz bei Proquartet in Paris inne, wo die Musiker bei Mitgliedern des Alban Berg, des Artemis und des Hagen Quartetts studieren. Die ersten Schritte machten sie während des Studiums beim Quatuor Ysaÿe, und arbeiteten anschließend mit Günter Pichler an der Escuela Superior de Mùsica Reina Sofía in Madrid dank der großzügigen Unterstützung des International Institute of Chamber Music Madrid.

Das Quartett nimmt regelmäßig an den internationalen Musikakademien teil, so an der McGill International String Quartet Academy in Montreal mit Michael Tree vom Guarneri Quartet sowie André Roy und am 58. Weikersheim Chamber Music Course mit dem Vogler Quartett und Heime Müller, früheres Mitglied des Artemis Quartetts. Außerdem sind sie zu Gast bei den Akademien in Verbier und Aix-en-Provence.

Mécénat Musical Société Générale ist Hauptsponsor des Quatuor Van Kuijk

2017|2018
Wir bitten Sie, diese Biographie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet.


Biography[ en | de | fr ]›› pdf version

Currently BBC New Generation Artists, the Van Kuijk Quartet’s international accolades boast First, Best Beethoven and Best Haydn Prizes at the 2015 Wigmore Hall International String Quartet competition, First Prize and an Audience Award at the Trondheim International Chamber Music Competition, as well as becoming laureates of the Aix-en-Provence Festival Academy. Further to this, they join the ECHO Rising Stars roster for the 2017/2018 season.

Since their formation in 2012, the ensemble is already an established presence in major international venues, performing at the Wigmore Hall in London, Auditorium du Louvre and Salle Gaveau in Paris, Tonhalle in Zurich, Musikverein in Vienna, Berlin Philharmonie, Tivoli Concert Series in Denmark, Sage Gateshead, and at festivals in Cheltenham, Heidelberg, Lockenhaus, Davos, Verbier, Aix-en-Provence, Montpellier/Radio France, Evian, Auvers-sur-Oise, Stavanger (Norway), Concentus Moraviae (Czech Republic), Haydn/Esterházy in Fertod (Hungary), Eilat (Israel) and Canberra (Australia). This Autumn sees them tour North America, including appearances at The Frick Collection in New York, The Phillips Collection in Washington DC, and Salle Bourgie in Montreal.

The Quartet records exclusively for Alpha Classics. Their debut recording, Mozart, was released to outstanding critical acclaim in Autumn 2016, and is followed by a disc of French music in late 2017.

The Van Kuijk Quartet is in residence at Proquartet, Paris, where they study with members of the Alban Berg, Artemis and Hagen quartets. Having taken their first steps as students of the Ysaye Quartet, the young musicians have worked with Günter Pichler at the Escuela Superior de Mùsica Reina Sofia in Madrid; supported generously by the International Institute of Chamber Music of Madrid.

The quartet also participates in international academies; at the McGill International String Quartet Academy in Montreal, with Michael Tree of the Guarneri Quartet and André Roy; at the Weikersheim International Chamber Music Course with the Vogler Quartet and Heime Müller, formerly of the Artemis Quartet, as well as the renowned academies in both Verbier and Aix-en-Provence.

Mécénat Musical Société Générale is the Van Kuijk’s main sponsor.

2017|2018
This biography is to be reproduced without any changes, omissions or additions, unless expressly authorized by artist management.


Impresariat Simmenauer GmbH : Kurfürstendamm 211 : D-10719 Berlin : Tel. +49-30-414 781 710 : Fax +49-30-414 781 713
 
Streichquartett
Ensemble
Violine
Violoncello
Mandoline
Gesang
Klarinette
Klavier
Projekte