Sharon Kam Sharon Kam
Sharon KamKlarinette›› www.sharonkam.de

Biografie[ en | de ]›› pdf version

Seit über 20 Jahren gehört Sharon Kam zu den weltweit führenden Klarinettistinnen und arbeitet mit den bedeutendsten Orchestern in den USA, Europa und Japan.

Vom Anbeginn ihrer Karriere sind die beiden Mozartschen Meisterwerke für die Klarinette ein wesentlichen Bestandteil der künstlerischen Arbeit von Frau Kam: Im Alter von 16 Jahren spielte sie Mozarts Klarinettenkonzert in ihrem Orchesterdebüt mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta, und nur wenig später sein Klarinettenquintett gemeinsam mit dem Guarneri Quartet in New York. Zu Mozarts 250. Geburtstag spielte sie sein Klarinettenkonzert im Ständetheater in Prag, das vom Fernsehen live in 33 Länder übertragen wurde und erfüllte sich im gleichen Jahr den Wunsch sowohl das Konzert als auch sein Klarinettenquintett mit der Bassettklarinette aufzuzeichnen. Für diese hochgelobte Aufnahme konnte Sharon Kam die Haydn Philharmonie und vier Star-Streicher gewinnen: Isabelle van Keulen, Ulrike-Anima Mathé, Volker Jacobsen und Gustav Rivinus.

Als begeisterte Kammermusikerin arbeitet Sharon Kam darüber hinaus mit Künstlerfreunden wie Lars Vogt, Christian Tetzlaff, Enrico Pace, Daniel Müller-Schott, Leif Ove Andsnes, Carolin Widmann und dem Jerusalem Quartett. Sie ist häufiger Gast bei Festivals wie Schleswig-Holstein, Heimbach, Rheingau, Risør, Cork, Verbier, der Schubertiade und in Delft.

Ihr Engagement für zeitgenössische Musik lässt sich an zahlreichen Uraufführungen ablesen; darunter Krzysztof Pendereckis Klarinettenkonzert und Quartett sowie Klarinettenkonzerte von Herbert Willi (Salzburger Festspiele), Iván Erőd und Peter Ruzicka (Donaueschingen).

Durch ihre zahlreichen Aufnahmen hat Sharon Kam bewiesen, dass sie in der Klassik bis zur Moderne und auch im Jazz zu Hause ist. Sie wurde bereits zweimal mit dem ECHO Klassik als „Instrumentalistin des Jahres“ ausgezeichnet: 1998 für ihre Weber-Aufnahme mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Kurt Masur und im Jahr 2006 für ihre CD mit dem MDR Sinfonieorchester und Werken von Spohr, Weber, Rossini und Mendelssohn. Die Aufnahme „American Classics“ mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung ihres Ehemannes Gregor Bühl wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

2013 folgte ihre gefeierte „Opera!“-CD mit Transkriptionen von Arien Rossinis, Puccinis bis hin zu Wolf-Ferraris, für Klarinette und Kammerorchester, die sie mit dem Württembergischen Kammerorchester unter Ruben Gazarian einspielte. Zum 100-jährigen Todestag von Max Reger hat Sharon Kam mit ihren Kammermusikpartnern der Mozart-Aufnahme im Oktober 2015 die Klarinettenquintette von Reger und Brahms veröffentlicht.

In der Saison 2017/18 wird Sharon Kam wieder mit eben diesen Kammermusikpartnern und ihrem Programm der Mozart, Brahms und Reger Quintette auf Tour sein. Außerdem wird sie u.a. in Wien, Paris, Budapest, München, Amsterdam, Bern und Calgary, bei der Schubertiade und den Schwetzinger Festspielen zu erleben sein.

2017/2018
Wir bitten Sie, diese Biographie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet.


Biography[ en | de ]›› pdf version

Sharon Kam is one of the world’s leading clarinet soloists and has been working with renowned orchestras in the United States, Europe, and Japan for over 20 years.

Mozart’s clarinet masterpieces have been an object of artistic focus for Ms. Kam since the beginning of her career. At the age of 16, she performed the Mozart Clarinet Concerto in her orchestral debut with the Israel Philharmonic Orchestra and Zubin Mehta. A short time later, she performed the Clarinet Quintet with the Guarneri String Quartet in Carnegie Hall, New York.

As part of Mozart’s 250th birthday celebrations at the National Theatre in Prague, her interpretation of the Mozart concerto was televised live in 33 countries and is available on DVD. In the same year, she was able to realize her longtime dream of recording the Concerto and the Clarinet Quintet using the basset clarinet. Contributing to the widely praised disk were eminent string players Isabelle van Keulen, Ulrike-Anima Mathé, Volker Jacobsen and Gustav Rivinus, as well as the Haydn Philharmonie.

As a passionate chamber musician, Sharon Kam regularly works with artists such as Lars Vogt, Christian Tetzlaff, Enrico Pace, Daniel Müller-Schott, Leif Ove Andsnes, Carolin Widmann and the Jerusalem Quartet. She is a frequent guest at festivals in Schleswig-Holstein, Heimbach, Rheingau, Risør, Cork, Verbier, and Delft, as well as the Schubertiade festival.

An active performer of contemporary music, she has premiered many works, including Krzysztof Penderecki’s Concerto and Quartet and concertos by Herbert Willi (at the Salzburg Festival), Iván Erőd and Peter Ruzicka (at Donaueschingen).

Sharon Kam feels at home in a variety of musical genres – from classical to modern music and jazz – a fact reflected in her diverse discography. She received the ECHO “Instrumentalist of the Year” award two times: in 1998, for her Weber recording with the Gewandhaus Orchestra of Leipzig and Kurt Masur, and in 2006, for her CD with the Leipzig Radio Orchestra featuring works by Spohr, Weber, Rossini and Mendelssohn. Her “American Classics” CD with the London Symphony Orchestra, conducted by her husband Gregor Bühl, was awarded the
Deutsche Schallplattenkritik Prize.

In 2013 she released a recording entitled “Opera!”. This collaboration with the Württembergisches Kammerorchester, conducted by Ruben Gazarian, includes transcriptions of operatic arias ranging from Rossini and Puccini to Wolf-Ferrari, arranged for clarinet and chamber orchestra. The release was accompanied by an inaugural tour.

To mark the 100th anniversary of Max Reger's death in 2016, her chamber music partners from her Mozart recording rejoined to record the clarinet quintets by Reger and Brahms (Edel,
October 2015).

In the 2017/2018 season, Sharon Kam and her CD partners will be performing the Mozart, Brahms and Reger Quintetts again on tour. In adition she will perform in cities including Vienna, Paris, Budapest, Munich, Amsterdam, Bern and Calgary, at the Schubertiade and the Schwetzinger Festspiele.


2017/2018
This biography is to be reproduced without any changes, omissions or additions, unless expressly authorized by artist management.


Impresariat Simmenauer GmbH : Kurfürstendamm 211 : D-10719 Berlin : Tel. +49-30-414 781 710 : Fax +49-30-414 781 713
 
Streichquartett
Ensemble
Dirigent
Violine
Viola
Violoncello
Mandoline
Gesang
Klarinette
Klavier
Projekte