Novus String Quartet

Streichquartett

Jaeyoung Kim
Violine
Young-uk Kim
Violine
Kyuhyun Kim
Viola
Wonhae Lee
Violoncello
Die Vier entgehen der Versuchung, ihr außergewöhnliches technisches Niveau über die Musik zu erheben. Beim Novus String Quartet wird es mühelos zu einer Grundlage, für das, worauf es ihnen ankommt: eine modernistische Klarheit, behutsam und mit einer Offenheit, die das Repertoire erblühen lässt, von Bach bis zur Wiener Schule und darüber hinaus.
Zur Biografie
Kontakte

Biografie

„Reserven und Reserviertheit hat das Novus String Quartet nicht nötig. So feurig wie es an diese Klassiker geht, spielt es schon jetzt ganz vorne mit.“
Mit diesen Worten schließt die 2019 veröffentlichte Kritik vom kulturradio Radio Berlin Brandenburg (RBB) zum dritten Album des Quartetts mit der Lyrischen Suite von Berg und Schuberts „Der Tod und das Mädchen“.

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 an der Korea National University of Arts zählt das Novus String Quartet zu einer der bedeutendsten Kammermusikensembles in Korea und sorgte in Europa erstmals 2012 für Furore, als es beim renommierten ARD Musikwettbewerb den 2. Preis in der Kategorie Streichquartett erspielten. Zwei Jahre später krönte sich das Quartett dann mit dem 1. Preis beim Mozart Wettbewerb in Salzburg, dessen Juryvorsitz Lukas Hagen vom Hagen Quartett hatte. Seither füllt das Quartett die internationalen Konzertsäle und begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen.

2011 verlegte das Quartett seinen Lebensmittelpunkt nach Deutschland und begann sein Quartettstudium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Christoph Poppen und Prof. Hariolf Schlichtig. Die vier setzten ihr Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Heime Müller in 2014/15, ehemaliges Mitglied des Artemis Quartetts, fort. Mentor des Quartets war im Jahr 2016 und 2017 das Belcea Quartet, in dessen Belcea Quartet Trust Coaching Scheme das Novus String Quartet aufgenommen wurde.

Im Frühjahr 2016 erschien das Debütalbum – Novus Quartet #1 – beim französischen Label Aparté mit Streichquartetten von Webern, Beethoven und dem selten gespielten koreanischen Komponisten Isang Yun. Das zweite Album des Quartetts mit dem 1. Streichquartett sowie dem Streichsextett „Souvenir de Florence“ von Tschaikowsky erschien im Herbst 2017 gefolgt von der Aufnahme von Bergs Lyrischer Suite & Schuberts Streichquartett „Der Tod und das Mädchen“ im Frühjahr 2019. Diese wurde im Januar 2019 als sélection album von Le Monde ausgewählt. Ihre jüngste Veröffentlichung mit Schostakowitschs Streichquartett Nr. 3 & Nr. 8 beim Label Aparté erschien im Frühjahr 2022, bereits im Februar wurde sie im Diapson Magazine mit 5 von 5 bewertet.

Im Herbst 2022 wird das Quartett bei der ersten Ausgabe des Erben Music Festivals unter der künstlerischen Leitung von Vadim Gluzman gastieren. Zu den europäischen Highlights der Saison zählen u.a. ihre Konzerte im Konzerthaus Dortmund, der Alten Oper Frankfurt, der Kölner Philharmonie sowie der Tonhalle Zürich. In die Wigmore Hall London kehren die vier Musiker mit einem dreiteiligen Konzertzyklus zurück.

2022/2023
Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet.
Kontakte: Linda Uschinski (Department Head), Matthias Hermann

Bilder

Programm

2023 / 2024
Programm I
Mozart: Streichquartett Nr. 16 in Es-Dur, KV428
Mozart: Streichquartett Nr. 17 in B-Dur,  KV 458
***
Piazzolla: “Die Vier Jahreszeiten” für Streichquartett
Programm II
Brahms: Streichquartett Nr. 1 in C-Dur, Op.51 Nr. 1
Brahms: Streichquartett Nr. 2 in a-Moll, Op. 51 Nr. 2
***
Brahms: Streichquartett Nr. 3 in b-Moll, Op. 67
Programm III
Haydn: Streichquartett in h-Moll, Op. 33 Nr. 1
Dvořák: Streichquartett Nr. 12 in F-Dur, Op. 96 “Amerikanische”
***
Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 12 in Des-Dur, Op. 133
Programm IV
Mozart: Streichquartett Nr. 16 in Es-Dur, KV428
Mendelssohn: Streichquartett Nr. 1 in Es-Dur, Op. 12
***
Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 9 in Es-Dur, Op. 117

Termine

26.10.2022
DE / München - St. Bonifaz
Novus String Quartet, Vadim Gluzman, Boris Giltburg, Karolina Errera, Lara Boschkor, István Vardai
28.10.2022
DE / München - St. Bonifaz
Novus String Quartet, Vadim Gluzman, Boris Giltburg, Karolina Errera, Lara Boschkor, István Vardai
29.10.2022
DE / München - St. Bonifaz
Novus String Quartet, Vadim Gluzman, Boris Giltburg, Karolina Errera, Lara Boschkor, István Vardai
02.11.2022
19:30 Uhr
GB / London I - Wigmore Hall
Novus String Quartet
03.11.2022
20:00 Uhr
DE / Dortmund - Konzerthaus
Novus String Quartet

Diskografie

Shostakovich: String Quartets
Dmitri Shostakovich
String Quartet No. 3 F major, Op. 73
String Quartet No. 8 C minor, Op. 110

Berg & Schubert
Alban Berg
Lyric Suite for String Quartet

Franz Schubert
String Quartet No. 14, D 810, “Death and the Maiden”

Franck: Piano Works & Quintet
César Franck
Prelude, Choral & Fuge in B-minor, M21
Prelude, Aria & Final in E-major, M 23
Piano Quintet in F-minor, M 7

Michel Dalberto - Piano

Tchaikovsky: String Quartet & Sextet
Pyotr Ilyich Tchaikovsky
String Quartet No. 1, Op. 11
String Sextet, "Souvenir de Florence", Op. 70

Lise Berthaud - Viola
Ophélia Gaillard - Cello

Novus Quartet #1
Anton Webern
Slow movement for String Quartet

Ludwig van Beethoven
String Quartet, Op. 95, "Quartetto Serioso"

Isang Yun
String Quartet No. 1

Videos

Kontakt

Linda Uschinski (Department Head)
t: +49 (0)30 414 781 717
f: +49 (0)30 414 781 713
Matthias Hermann
t: +49 (0)30 414 781 716
f: +49 (0)30 414 781 713