NEWS
Willkommen BEJUN MEHTA!
Meldung ansehen
NEWS
Willkommen JOHANNES DEBUS
Meldung ansehen
NEWS
Alexander Melnikov: Beethoven’s Perfect Storm
NEWS
Günther Groissböck zu Gast bei André Hellers: Hauskonzerte
NEWS
Newsletter XIII 2020: AVI AVITAL- THE ART OF MANDOLIN
NEWS
Record Academy Award für das Belcea Quartet
Meldung ansehen
NEWS
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Quatuor Ébène
Meldung ansehen
NEWS
Newsletter XII 2020: Daniel Cohen – Debüt in Leipzig
NEWS
Drei Beethoven Streichquartette des Quatuor Ébène jetzt auch auf Schallplatte!
Meldung ansehen
NEWS
Newsletter XI 2020: zu unseren Dirigenten
NEWS
“Fragment” das neue Album vom Schumann Quartett
Meldung ansehen
NEWS
Die ersten Konzerte finden wieder statt!
Meldung ansehen
NEWS
Quatuor Ébène – Gesamtaufnahme der Beethoven-Quartette erscheint
Meldung ansehen
NEWS
Avi Avital goes Live and only Live
More information
NEWS
Impresariat Simmenauer goes Instagram!
NEWS
Unsere Saisonbroschüre 21/22 ist da!
NEWS
Wunderklang – Süddeutsche Zeitung über das Quatuor Modigliani
NEWS
Ariane Matiakh – Neuerscheinung: Dohnányi “Der Schleier der Pierette”
Meldung ansehen
NEWS
Marc Bouchkov – im Interview und live beim SWEET SPOT von BR Klassik!
NEWS
Julian Steckel geht mit dem Skride Klavier Quartett auf Tournee durch Australien
Meldung ansehen
NEWS
“Betörend” – Alexander Melnikovs Prokofjew-Einspielung rezensiert von concerti!
NEWS
Opus Klassik für das Schumann Quartett und Anna Lucia Richter in der Kategorie Quintett! 
Meldung ansehen
NEWS
The Strad Cover Artist September 2019: Das 25. Jubiläum des Belcea Quartets wird mit einem großen Beitrag geehrt
Meldung ansehen
NEWS
Gratulation Marc Bouchkov!
Meldung ansehen
NEWS
Zeit die Korken knallen zu lassen! Wir feiern…
Meldung ansehen
NEWS
Das neue Artemis Quartett
Meldung ansehen
NEWS
Wir begrüßen ARIANE MATIAKH
Meldung ansehen
NEWS
Große Freude! Ab sofort vertreten wir Martina Gedeck (Rezitation)
Meldung ansehen
NEWS
Das neue Artemis Quartett: Welcome Suyoen Kim und Harriet Krijgh!
Meldung ansehen
NEWS
Nikolaj Szeps-Znaider: Neuer Chefdirigent des Orchestre National de Lyon ab 2020/21
Meldung ansehen
NEWS
Frankfurter Musikpreis 2019 geht an das Quatuor Ébène
Meldung ansehen
NEWS
Alexander Melnikov gewinnt Preis der Deutschen Schallplattenkritik
NEWS
Artemis Quartett steht vor Erneuerung
Meldung ansehen
NEWS
Nikolaj Szeps-Znaider in Residenz der Wiener Symphoniker als Solist und Dirigent
NEWS
Jonathan Biss übernimmt künstlerische Leitung des Marlboro Music Festival
NEWS
3sat zeigt Belcea Quartet mit Beethovens op. 131
Meldung ansehen
NEWS
Sharon Kam kuratiert die Kammermusikreihe des Prager Dvorak Festivals 2018
NEWS
Georg Nigl singt Papageno in der „Zauberflöte“ am Brüsseler Théâtre de La Monnaie
NEWS
Kammermusikfest Quatuor Ebène
Meldung ansehen
NEWS
Isabelle Faust im Porträt der Kölner Philharmonie
NEWS
Gidon Kremer Artist in Residence beim City of Birmingham Symphony Orchestra
NEWS
Arditti Quartet erhält den Gramophone Preis 2018 für Zeitgenössische Musik
NEWS
Alexander Melnikov in Residenz bei der Wigmore Hall, London (2018/2019)

Willkommen BEJUN MEHTA!

Mit großer Freude begrüßen wir Bejun Mehta als Sänger und Dirigenten auf unserer Liste. Der „derzeit vielleicht kultivierteste und musikalisch überzeugendste Countertenor“ (Opera News, 2018) begeistert überall auf der Welt in den großen Opern-Partien seines Fachs, mit seinen preisgekrönten CD-Programmen und seinem von Barock bis zeitgenössischer Musik reichendem Repertoire in allen großen Konzertsälen.

In den vergangenen Jahren hat Bejun Mehta sich darüber hinaus erfolgreich einen Namen als Dirigent erarbeitet. Neben dem Fokus auf Repertoire aus Barock und Frühklassik mit modernen Klangkörpern gilt sein besonderes Augenmerk der Verbindung zwischen Orchester und Gesang.
Er hat uns ab sofort sein Generalmanagement als Sänger und Dirigent übertragen – wir freuen uns auf einen spannenden gemeinsamen Weg!

Willkommen JOHANNES DEBUS

Wir freuen uns, mit Johannes Debus einen weiteren Dirigenten auf unserer Künstlerliste willkommen zu heißen.

Der Music Director der Canadian Opera Company bezeichnet sich als transatlantischen Hybrid. „Einen Fuß auf beiden Kontinenten zu haben, ist sehr bereichernd. Ich habe das Beste aus beiden Welten und versuche, sie zu verbinden.” In Nordamerika ist Debus zu Gast bei den großen Symphonieorchestern wie dem Cleveland Orchestra und dem Boston Symphony Orchestra. 2016 feierte er mit “Salome” sein Debüt an der New Yorker Metropolitan Opera. In Europa dirigiert Debus das ORF Radio-Symphonieorchester Wien, das hr-Sinfonieorchester und das Hallé Orchestra sowie an der Bayerischen Staatsoper München, der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der Oper Frankfurt, den Bregenzer Festspielen, der English National Opera und der Opéra National de Lyon.

Er fühlt sich bei Monteverdi und der Wiener Klassik genauso zuhause wie bei Janáček und der Musik des 20. Jahrhunderts. „Wenn die Grenzen meiner Sprache die Grenzen meiner Welt sind, dann ist auch jede Musik das Tor zu einer neuen (Klang-) Welt. Sie gibt uns die Möglichkeit, in neue Dimensionen vorzustoßen, die weniger begrenzt sind als das, was wir in unserem Alltag erleben.”

Wir freuen uns, Johannes Debus ab sofort in den Bereichen Oper und Konzert in Europa zu vertreten.

01.12.2020 10:00

Record Academy Award für das Belcea Quartet

Das Belcea Quartet erhält für seine DVD/BlueRay Einspielung der Beethoven Streichquartette den in Japan verliehenen Record Academy Award in der Kategorie: Video. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Quatuor Ébène

Choc de l’année 2020 des Classica Magazin für “Beethoven Around the World“

28.09.2020 00:00

Drei Beethoven Streichquartette des Quatuor Ébène jetzt auch auf Schallplatte!

Ludwig van Beethoven
Live-Aufnahme aus der Elisabeth Murdoch Hall, Melbourne Recital Centre
Streichquartett Nr. 2, Op. 18 Nr. 2
Streichquartett Nr. 11, Op. 95 ‘Quartetto Serioso’

Live-Aufnahme aus der Suntory Hall Tokyo
Streichquartett Nr. 13, Op. 130 mit ‘Grosser Fuge’, Op. 133

Erschienen bei Warner Classics am 25.09.2020

“Fragment” das neue Album vom Schumann Quartett

Das Schumann Quartett trifft auf Schubert mit dem Streichquartett Nr. 6 D 74 , dem Quartettsatz und dem Streichquartett Nr. 13 ‚Rosamunde’.
Die drei Brüder und Liisa Randalu zeigen mit ihrem Album „Fragment“ wie sich die Kompositionen von Franz Schubert über die Jahre weiterentwickelt haben. Eine Kooperation von Berlin Classics & SWR2, die am 14.08. erschienen ist.

Die ersten Konzerte finden wieder statt!

Alle aktuellen Ankündigungen zu Konzerten mit unseren Künstler finden Sie täglich auf unserer Facebook-Seite.

15.05.2020

Quatuor Ébène – Gesamtaufnahme der Beethoven-Quartette erscheint

Heute erscheint weltweit die Gesamtaufnahme der Beethoven Streichquartette des Quatuor Ébène!
Ein Projekt, das in der aktuellen Situation schwer vorstellbar ist: Ein Streichquartett auf Welttournee, 6 Kontinente, 10 Monate, 7 live aufgezeichnete Konzerte. Auch wenn die meisten Konzert-Tourneen in diesem Jahr erst einmal unterbrochen sind, können wir nun in unseren vier Wänden “ihren” Beethoven genießen.

28.03.2020 19:30

Avi Avital goes Live and only Live

At 7:30pm (CET), Avi Avital graces us with a 15 minute musical interval to the evening.
This event will be streamed Live and only Live, no catch-up or download.
Tune in on www.simmenauer.de/live or on the https://www.facebook.com/simmenauer/

Ariane Matiakh – Neuerscheinung: Dohnányi “Der Schleier der Pierette”

Ariane Matiakhs neue Aufnahme von Ernst von Dohnányis Pantomime “Der Schleier der Pierette” mit dem ORF Radio-Symphonieorchestererscheint im Februar bei Capriccio:

 

Julian Steckel geht mit dem Skride Klavier Quartett auf Tournee durch Australien

02.11.2019 – New Castle, AU / Conservatorium of Music
04.11.2019 – Sydney, AU / City Recital Hall
07.11.2019 – Adelaide, AU / Adelaide Town Hall
09.11.2019 – Sydney, AU / Conservatorium of Music
12.11.2019 – Perth, AU / Perth Concert Hall
14.11.2019 – Canberra, AU / Llewellyn Hall
16.11.2019 – Melbourne I, AU / Melbourne Recital Centre
19.11.2019 – Melbourne II, AU / Melbourne Recital Centre
20.11.2019 – Hobart, AU / Theatre Royal

Opus Klassik für das Schumann Quartett und Anna Lucia Richter in der Kategorie Quintett! 

Das gemeinsame Album „Intermezzo“ ist 2018 bei Berlin Classics erschienen. Das Schumann Quartett nimmt in diesem Album erstmals seinen prominenten romantischen Namensvetter in den Blick. Robert Schumanns Streichquartett op. 41,1 wird kombiniert mit Felix Mendelssohn Bartholdys op. 12 sowie zwei Kompositionen von Aribert Reimann: „Adagio zum Gedenken an Robert Schumann“ sowie die Schumann-Transkription „Sechs Gesänge op. 107“ für Sopran und Streichquartett mit Anna Lucia Richter.

15.08.2019

The Strad Cover Artist September 2019: Das 25. Jubiläum des Belcea Quartets wird mit einem großen Beitrag geehrt

Artikelvorschau:  The Strad

Gratulation Marc Bouchkov!

Wir gratulieren Marc Bouchkov zum 2. Preis und der Silbermedaille beim XVI Internationalen Tschaikowsky Wettbewerb 2019!

Einen Live-Mitschnitt von einem seiner virtuosen Auftritte können Sie hier hören.

15.05.2019 11:00

Zeit die Korken knallen zu lassen! Wir feiern…

In diesem Jahr feiert nicht nur das Impresariat Simmenauer ein Jubiläum – wir stoßen auf’s 30. an –, sondern auch 5 unserer Quartette.

Arditti Quartett – 45. Jubiläum
Artemis Quartett – 30. Jubiläum
Belcea Quartet – 25. Jubiläum
Quatuor Ébène – 20. Jubiläum
Quatuor Modigliani – 15. Jubiläum

Das neue Artemis Quartett

Personalwechsel beim Artemis-Quartett: Zwei Musiker verlassen das Ensemble und haben den Staffelstab an ihre Nachfolger übergeben. Beim Debütkonzert in neuer Besetzung deutete sich ein anderer Ton an – gleichzeitig bleibt das Quartett dem Geist des Ensembles treu.

Klicken Sie hier, um die Rezension beim Deutschlandfunk zu lesen

Wir begrüßen ARIANE MATIAKH

Ariane Matiakh bereichert ab sofort unsere Dirigenten-Liste. Mit ihr gewinnen wir eine Musikerin für uns, deren Werdegang so natürlich und deren Musikalität so fundiert ist, dass es eine Freude ist, die Arbeit mit ihr aufzugreifen und sie fortan weltweit für Oper und Konzert im Generalmanagement zu vertreten.

Große Freude! Ab sofort vertreten wir Martina Gedeck (Rezitation)

Zur Zeit ist Martina Gedeck an der Staatsoper unter den Linden in Beat Furrers’ “Violetter Schnee” in der Rolle der Tanja zu erleben.
“…Martina Gedeck, die leicht stotternd auf die Verwehungen der Musik spricht. Kälte und Hunger dringend durch ihre Silben und enthüllen eine seltsam entrückte Erzählperspektive.”
Der Tagesspiegel, 15.01.2019

Link zur STAATSOPER BERLIN

 

Das neue Artemis Quartett: Welcome Suyoen Kim und Harriet Krijgh!

Das Artemis Quartett gibt Nachfolger von Anthea Kreston und Eckart Runge ab Juni 2019 bekannt: zum 30jährigen Bestehen des Artemis Quartetts im Jahr 2019 wird es zwei Neuzugänge geben.

Klicken Sie hier für weitere Informationen

Nikolaj Szeps-Znaider: Neuer Chefdirigent des Orchestre National de Lyon ab 2020/21

Frankfurter Musikpreis 2019 geht an das Quatuor Ébène

Der Frankfurter Musikpreis ehrt Persönlichkeiten, die durch ihr Wirken einen besonderen Beitrag für die internationale Musikszene und -kultur geleistet haben.

Das Kuratorium des Frankfurter Musikpreises lobt das Quatuor Ébène als herausragendes Ensemble, dessen elektrisierendes Spiel von Leidenschaft, absoluter Werktreue und gleichzeitiger Lust an der Improvisation geprägtist. Auch durch ihre mühelos erscheinende Grenzüberschreitung zum Jazz sei es den Musikern gelungen, dem Streichquartett als Königsklasse der Kammermusik verstärkt öffentliche Wahrnehmung, gefüllte Konzertsäle und ein spürbar verjüngtes Publikum zu bescheren.

Artemis Quartett steht vor Erneuerung

Gründungsmitglied Eckart Runge widmet sich neuen Aufgaben
Auch Anthea Kreston verlässt das Ensemble
Das Artemis Quartett bleibt im 30. Jahr seines Bestehens weiter aktiv

Klicken Sie hier für weitere Informationen

09.09.2018 12:20

3sat zeigt Belcea Quartet mit Beethovens op. 131

Die Aufzeichnung von Beethovens Streichquartett op. 131 im Wiener Konzerthaus, gespielt vom Belcea Quartet, zeigt 3sat am 09. September um 12:20 Uhr.

Link zu 3sat

Kammermusikfest Quatuor Ebène

Das Quatuor Ebène ist mit 3 Konzerten zu Gast im Prinzregententheater München

01.12.2018, 19:00 Uhr,  mit Danish String Quartet, Catriona McKay, Chris Stout

02.12.2018, 15:30 Uhr,  mit Lisa Batiashvili, Akiko Yamamoto, Shani Dilkua

02.12.2018, 20:00 Uhr, mit Martin Först

Link zu den Konzerten