Sitkovetsky Trio

Klaviertrio

Alexander Sitkovetsky
Violine
Isang Enders
Violoncello
Wu Qian
Klavier
"Dieses Trio ist unglaublich gut aufeinander abgestimmt, und man merkt, wie sehr sie sich gegenseitig vertrauen."
Mark Lowther und Andrew McGregor, BBC Radio 3 - Record Review
Zur Biografie
Kontakte

Biografie

Das Sitkovetsky Trio hat sich als herausragendes Klaviertrio etabliert; sein durchdachter und engagierter Ansatz hat dem Ensemble größte Anerkennung und Einladungen in renommierte Konzertsäle auf der ganzen Welt gebracht ...
... darunter das Amsterdamer Concertgebouw, die Alte Oper Frankfurt, das Palais des Beaux Arts, das Musée du Louvre, l’Auditori Barcelona, die Wigmore Hall oder das Lincoln Center New York.

Erst kürzlich erhielt das Sitkovetsky Trio den Chamber Music Award des BBC Music Magazines, ist außerdem erster Preisträger des Internationalen Kammermusikwettbewerbs der Commerzbank und erhielt den NORDMETALL Kammermusikpreis beim Mecklenburg-Vorpommern Festival, sowie den Philharmonia-Martin Chamber Music Award. Es wird von der Hattori-Stiftung, dem Musician’s Benevolent Fund, dem Fidelio Trust und der Swiss Global Artistic Foundation unterstützt. In der letzten Saison erhielt das Sitkovetsky Trio im Rahmen des von der Bundesregierung ins Leben gerufenen Programms Neustart Kultur eine großzügige Förderung der Initiative Musik.

2014 veröffentlichte das Sitkovetsky Trio seine erste Aufnahme für BIS Records mit Werken von Smetana, Suk und Dvořák, die von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. Es folgten weitere Veröffentlichungen von Werken von Brahms und Schubert auf dem Wigmore Live Label, eine weitere Aufnahme für BIS mit Mendelssohn-Trios sowie Beethovens Trios op. 1 und op. 70 und Allegretto in B-Dur für Klaviertrio WoO 39. Das Album wurde mit dem Diapason d’Or ARTE ausgezeichnet und erschien als erster Teil eines vollständigen Beethoven-Zyklus. Im Juli 2021 hat BIS Records die fünfte Aufnahme des Trios veröffentlicht: Ravels Trio und Saint-Saëns’ Trio Nr. 2 – das Album wurde von der Kritik hoch gelobt und erhielt den Supersonic Award vom Pizzicato Magazin.

Die Saison 2022/23 startet gleich zu Beginn mit einer großartigen Tour durch Südamerika, u.a. mit Konzerten in Bogotá, Lima und Sao Paulo. Ein besonderes Highlight ist die Wiedereinladung ins Concertgebouw Amsterdam, sowie anstehende Konzerte in der Elbphilharmonie Hamburg und der Alten Oper Frankfurt. Im Rahmen der Touren durch die USA wird das Trio außerdem u.a. im Lincoln Center in New York, in Los Angeles und Seattle auftreten. Als krönender Abschluss der Saison folgen Konzerte in der Wigmore Hall London und der Philharmonie Haarlem, sowie ein Projekt mit Messiaens Quatuor pour la fin du temps mit Andreas Ottensamer bzw. Pablo Barragán, unter anderem mit Konzerten in Bilbao und Barcelona.

Alexander Sitkovetsky spielt eine Stradivari-Violine aus Cremona (1697); Isang Enders spielt ein Violoncello von Carlo Tononi aus Venedig (1720). Beide Instrumente sind eine großzügige Leihgabe von der J. & A. Beare Violin Society.

2022 / 2023
Wir bitten Sie, diese Biografie unverändert abzudrucken. Auslassungen und Veränderungen sind nur nach Rücksprache mit der Agentur gestattet.
Kontakte: Arnold Simmenauer (Director), Jasmin Hubert

Bilder

Programm

2023 / 2024
Programm I

Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 “Geistertrio” 
Julia Adolphe (*1988): Auftragswerk für Sitkovetsky Trio (Weltpremiere: 23.02.2023 Lincoln Center, New York)
***
Beethoven: Allegretto in B-Dur für Violine, Cello und Klavier WoO 39
Shostakovich: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67

Programm II

Turina: Klaviertrio Nr.  2 
Schumann: Klaviertrio Nr. 3 in g-Moll
***
Mendelssohn: Nr. 1 d-Moll op. 49 oder Trio Nr. 2 c-Moll op. 66

Programm III

Mendelssohn: Trio Nr. 2 c-Moll op. 66 MWV Q 33 für Violine, Violoncello und Klavier
Julia Adolphe (*1988): Auftragswerk für Sitkovetsky Trio
oder Rachmaninoff: “Trio élégiaque” für Violine, Cello und Klavier Nr. 1 g-Moll 
***
Schubert: Klaviertrio Nr. 1 B-Dur op. 99 D 898
Oder Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur op. 100 D 929

Programm IV

Rachmaninoff: “Trio élégiaque” für Violine, Cello und Klavier Nr. 1 g-Moll
Shostakovich: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67
***
Tchaikovsky: Klaviertrio a-Moll op. 50 ‚‘Hommage à l’artiste”

2022 / 2023

Termine

11.12.2022
18:00 Uhr
FI / Helsinki - Sibelius Academy Concert Hall
Sitkovetsky Trio
08.02.2023
19:30 Uhr
DE / Stuttgart - Liederhalle Mozart-Saal
Sitkovetsky Trio
23.02.2023
US / New York - Rose Studio Lincoln Center
Sitkovetsky Trio
03.03.2023
US / Seattle -
Sitkovetsky Trio
04.03.2023
US / Seattle -
Sitkovetsky Trio
05.03.2023
19:00 Uhr
US / Soraya, LA -
Sitkovetsky Trio
30.03.2023
US / Brevard NC - Parker Concert Hall
Sitkovetsky Trio

Diskografie

Ravel & Saint-Saëns - Piano Trios
Maurice Ravel
Piano Trio in A minor

Camille Saint-Saëns
Piano Trio No. 2 in E minor, Op. 92

Beethoven - Piano Trios, Vol. 1
Ludwig van Beethoven
Piano Trio in C minor, Op. 1 No. 3
Allegretto in B flat major
Piano Trio in E flat major, Op. 70 No. 2

Mendelssohn - Piano Trios
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Piano Trio No. 2 in C minor, Op. 66
Piano Trio No. 1 in D minor, Op.49

Dvořák, Smetana & Suk
Antonín Dvořák
Piano Trio No. 3 in F minor, Op. 65

Bedrich Smetana
Piano Trio in G minor, Op. 15

Josef Suk
Elegy for Piano Trio, Op. 23

Videos

Schumann & Tchaikovsky - Kammermusik Basel
Schumann, Perkin & Tchaikovsky - West Wicklow Festival
Haydn & Arensky - Arizona Friends of Chamber Music

Kontakt

Arnold Simmenauer (Director)
t: +49 (0)30 414 781 724
f: +49 (0)30 414 781 713
Jasmin Hubert
t: +49 (0)30 414 781 715
f: +49 (0)30 414 781 713